Direkt zum Seiteninhalt
Dokumentationen
Dokumentation einer in NRW ausgepflanzten Jubaea chilensis
Scrollseite mit Bildern


21.04.2008: Die Jubaea hat eine größe von 60cm und eine Stammdurchmesser von 10cm. Da der Boden sehr Lehmig war, habe ich ihn mit Sand und Grünpflanzenerde verbessert. Das Pflanzloch habe ich ca. 3 mal so groß wie den Wurzelballen ausgehoben. Der Topf hatte ein Volumen von ca 10L. Die Palme hat im Topf jedes Jahr 3 neue Wedel bekommen. Überwintert wurde Sie kalt (frostfrei) im Gewächshaus. Ein Kabelschutzrohr für ein Heizkabel, Temperaturfühler und mögliche Beleuchtung habe ich vom Haus bis zur Palme verlegt.


04.10.2008: Die Palme ist gut angewachsen und hat 3 neue Wedel bekommen. Überwintert wird die Jubaea mit einem Heizkabel und Frostschtzvlies, wie im Menü Winterschutz/Palmen beschrieben. Das Vlies wird nur angebracht wenn temperaturen unter -6°C angesagt sind, da die Palme auch im Winter licht benötigt. Über ein Temperaturschaltgerät UT200 wird das Heizkabel (80W) bei -6°C ein ein- und bei -4°C ausgeschaltet.


23.11.2008


02.04.2009: Da die Temperatur im Winter 08/09 auf -20,7°C fiel konnte das Heizkabel die Temperatur unter dem Winterschutz nicht halten. Die min Temperatur unter dem Winterschutz habe ich nicht gemessen. Das UT200 hat keinen min/max Speicher. Die Folge waren teilweise braune Wedel.


22.10.2010: Ab dem Jahr 2009 bekam die Honigpalme 5 neue Wedel pro Jahr. Das 80W Heizkabel habe ich ab dem Winter 2010/2011 durch ein 150W Heizkabel ausgetauscht.


29.10.2011: Die Jubaea hat deutlich an Stammdurchmesser (ca. 17cm) zugelegt . Das Temperaturschaltgerät UT200 habe ich durch eine SPS (Steuerung) ausgetauscht. Jetzt kann ich mir die aktuellen Temperaturen am PC anschauen und bekomme auch eine Meldung wenn ein Heizkabel oder ein Temperaturfühler ausfällt.


24.10.2012: Das Frostschtzvlies habe ich ab dem Winter 2012/2013 durch einen Sack aus 3 Lagen Fuftpolsterfolie ausgetauscht. Dadurch kann ich die Palmen schneller ein- und auspacken, und die Isolierung ist auch deutlich verbessert.


28.10.2012


19.10.2013: Im Jahr 2013 bekam die Jubaea 6 neue Wedel. Sie hat jetzt eine höhe von 1,2m und einen Stammdurchmesser von 26cm.


12.04.2014: Der Winter 2013/2014 war mit -3,3°C auch ohne Winterschtz keine Herausforderung für die Jubaea chilensis.


25.10.2014: Die Jubaea hat jetzt eine höhe von 1,4m und einen Stammdurchmesser von 30cm. Der Pflanzendurchmesser beträgt 1,9m. Sie hat dieses Jahr wieder 6 neue Wedel bekommen.


11.10.2015: Die Jubaea chilensis ist 1,6m hoch und hat einen Stammdurchmesser von 34cm. Der Gesamtdurchmesser beträgt 2,2m.


15.10.2016: Die Jubaea hat wieder 6 neue Wedel bekommen. Sie ist jetzt 1,8m hoch und hat einen Stammdurchmesser von 39cm.


05.10.2017: Die Honigpalme ist 2,1m hoch und hat einen Durchmesser von 2,7m. Ab diesem Winter werde ich die Wedel zusammenbinden müssen. Der Stamm hat einen Durchmesser von 43cm. Obwohl es ab August fast nur kalt und nass war hat sie 7 neue Wedel bekommen.



Fortsetzung folgt!

Zurück zum Seiteninhalt