Überweisung
Barzahlung
Direkt zum Seiteninhalt
Dokumentationen
Dokumentation einer in Musa florida variegated
Scrollseite mit Bildern

August 2017: Anfang August habe ich aus Thailand 2 Musa florida variegated bestellt. Eine davon möchte ich hier Dokumentieren. Musa florida ist vermutlich eine Zuchtform oder eine Mutation der Musa aeae. Sie Unterscheidet sich durch rote Blattränder. Ca. 4 Tage nach Bestellung wurden die Bananenstauden mit Gesundheitszeugnis verschickt. Der Versand incl. Zoll und Pflanzenbeschau durch den Pflanzenschutzdienst dauerte 13 Tage. Die Stauden wurden ohne Wurzeln und ohne Blätter verschickt. Am 24.8. kam die Sendung an, und die Stauden wurden natürlich sofort eingetopft. Zur schnelleren Bewurzelung stehen sie auf einer Heizmatte. (Mit Abstandshaltern zur Vermeidung von Hitzestau)


13.09.2017: Die Musa florida wächst schneller an als erwartet. Die ersten Wurzel waren bereit nach wenigen Tagen zu sehen.


18.09.2017:


05.10.2017: Die Musa florida ist 50cm hoch und hat einen Scheinstamm von 25cm Höhe.


24.04.2018: Die Bananenstaude hat jetzt eine Höhe von ca. 80 cm. Der Scheinstamm ist 42 cm hoch. Die Blätter sind jetzt etwas kompakter als die vom Herbst 2017.  Ab Mitte November bis Mitte Januar hat sie das Wachstum aufgrund von Lichtmangel komplett eingestellt. Sie steht das ganze Jahr über im Haus mit einem bodentiefen Fenster zur Südseite. Nur fürs Foto habe ich sie rausgestellt.


07.10.2018: Die Musa florida ist 1,1m hoch bei einer Scheinstammhöhe von 55cm.


27.10.2019: Sie ist jetzt 1,4m hoch (Scheinstamm 78cm). Leider hat sie ein paar braune Stellen bekommen. Vermutlich durch Lichtmangel.


04.12.2020: Die Musa florida ist 1,58m hoch und hat eine Scheinstammhöhe von 92cm. Sie hat noch keinen Ableger bekommen.


10.02.2020: Seit 2 Monaten wächst die Musa florida nicht mehr und baut relativ schnell ab. Die Blätter werden gelb und vertrocknen. Sie bildet aber einen Ableger. Diesen habe ich heute abgetrennt da er schon genug Wurzel hat. Die Wurzeln der Hauptpflanze sehen sehr dunkel und angefault aus. Das sieht nicht gut für sie aus. Zum Glück hat sie den Ableger gebildet. So bleibt mir wenigstens die Sorte erhalten.


27.03.2021: Der Ableger ist ein Albino. Es gibt keine grüne Stellen. So kann die Bananenstaude keine Photosynthese betreiben. Hoffentlich bekommt sie  an den nächsten Blättern grüne Stellen.


15.08.2021: Die Hauptpflanze hat noch 3 weitere Ableger gebildet und ist dann abgestorben. Die Ableger waren auch alle Albinos und sind nacheinander eingegangen. Vermutlich müssen die Ableger an der Hauptpflanze bleiben bis sie selber grüne Stellen bekommen und Photosynthese betreiben können. Wenn jedoch die Hauptpflanze abstirbt wie in diesem Fall bringt das wahrscheinlich auch nicht viel.



Wenn ich nochmal eine Musa florida bekomme wird es hier eine Fortsetzung geben.

Zurück zum Seiteninhalt